book
now
find beds

More than 15 People?
Inquire Group Booking. wombats text decoration

Kunst und Kultur
Default Site Image

Kunst und Kultur

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten einen tollen Deal an: ein 3-Tages-Ticket (mit dem Namen “Schaulust”, € 24, ermäßigt € 12) ist für alle ihrer ungefähr 60 Museen gültig. Es kann bei jedem SMB Museum gekauft werden. Donnerstag abends, 4 Stunden bevor die Museen schließen, gibt es außerdem freien Eintritt für Jedermann! Die Museen mit (SMB) hier unterhalb gehören zu den Staatlichen Museen zu Berlin.

Deutsches Historisches Museum

Auch als „Zeughaus“ bekannt. Täglich 10-18 Uhr, 5 €. Ein bemerkenswertes Museum der deutschen Geschichte. Es gibt permanente und temporäre Ausstellungen.

              (Unter den Linden 2)

Deutsche Guggenheim (SMB)

Täglich 11-20 Uhr. Wechselnde Ausstellungen großer zeitgenößischer Künstler.

              (Unter den Linden 13-15)

Museumsinsel

Alte Nationalgalerie (SMB)

  Montag geschlossen, sonst täglich 10-18 Uhr, Donnerstags bis 22 Uhr. Östlich des Zeughauses auf der Museumsinsel, europäische Kunst des 19. Jahrhunderts.

Pergamon Museum (SMB)

Täglich 10-18 Uhr, Donnerstag 10-22 Uhr. Zeigt unter anderem den 120m hohen Pergamonaltar, Markttor von Milet und Ischtar-Tor mit Prozessionsstraße von Babylon und Mschatta-Fassade.

Altes Museum (SMB)

Täglich 10-18 Uhr, Donnerstag 10-22 Uhr. Alte römische und griechische Kunst.

              (Bodestraße 1-3)

Neue Nationalgalerie (SMB)

Montag geschlossen, sonst täglich 10-18 Uhr, Donnerstags bis 22 Uhr. Europäische Kunst des 20. Jahrhunderts (Picasso, Miró, Dix, Grosz etc). Das Gebäude (ein Stahl- und Glaswürfel) wurde von dem bekannten Bauhaus-Architekten Mies van der Rohe entworfen.

              (Potsdamer Str 50)

 

Nationalgalerie Im Hamburger Bahnhof / Museum für Gegenwart(SMB)

Eintritt  8 €. Montags geschlossen, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa 11-20 Uhr, So 11-18 Uhr. Temporäre Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

              (Invalidenstrasse 50-51)

 

Deutsches Technikmuseum

Eintritt 4,50 €. Montag geschlossen, Dienstag-Freitag 9:00-17:30 Uhr, Samstag/Sonntag 10-18 Uhr. Wenn man es nicht zum Deutschen Museum in München schafft, sollte zumindest dieses besucht werden: wofür Deutschland bekannt ist, worin es immernoch gut ist und was unsere Wirtschaft antreibt, das ist das Ingenieurswesen. Das Museum zeigt alles von früher Industrialisierung bis zum Weltraumzeitalter.

               (Trebbiner Strasse 9)

 

Jüdisches Museum

Montags 10-22 Uhr, Dienstag bis Sonntags 10-20 Uhr, 5 €. Das größte jüdische Museum Europas. Das Gebäude ist ein gerühmtes Meisterwerk des Architekten Daniel Liebeskind.

               (Lindenstr 9-14)

 

Haus am Checkpoint Charlie

Täglich 9-22 Uhr geöffnet, 12,50 € (Studenten 7,50 €). Dokumentiert die Geschichte der Mauer und der Flucht aus der DDR.

              (Friedrichstr 43-45)

 

Topographie des Terrors

Täglich 10 – Sonnenuntergang. Freier Eintritt. Open-air Ausstellung auf dem ehemaligen Gelände der SS und des Gestapo und Reichssicherheitshauptamtes.

              (Niederkirchnerstr 8)

 

DDR-Museum

Direkt an der Spree, genau gegenüber des Berliner Doms. Täglich 10-20 Uhr geöffnet, Eintritt 5,50 €. Diese interaktive Ausstellung vermittelt einen guten Eindruck des alltäglichen Lebens in der DDR. Es gibt einen Laden mit Faltmodellen der DDR-Blockbauten – und natürlich echte Mauerstücke, zertifizierte Originale!

              (Karl-Liebknecht-Strasse 1)